Keepers Of Udjat
Bitte registriere dich , um dich für das Team "Keepers Of Udjat" bewerben zu können.
Please Register!



 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLoginChat

Austausch | 
 

 Nomi-Monster und andere Monster mit speziellen Beschwörungsbedingungen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Nomi-Monster und andere Monster mit speziellen Beschwörungsbedingungen   Mi Jan 20, 2010 11:02 pm

Manche Monster lassen sich nur auf eine bestimmte Art und Weise spezialbeschwören und machen es somit dem Spieler schwerer, sie aufs Feld zu bekommen. Für all die jenigen, die nichts mit dem Begriff "Nomi-Monster" anfangen können, gibt es hier eine kleine FAQ zum Thema "Nomi-Monster und andere Monster mit speziellen Beschwörungsbedingungen".


I. WAS sind "Nomi-Monster" ??
Nomi-Monster sind eine bestimmte Monstergruppe. Man erkennt ein Nomi-Monster an dem folgenden Text:

"Diese Karte kann nicht Normalbeschworen oder gesetzt werden. Diese Karte kann nicht Spezialbeschworen werden, außer durch..."
"This Card cannot be Normal Summoned or Set. This Card cannot be Special Summoned, except by..."

Nomi-Monster können also weder Normalbeschworen bzw. Gesetzt, noch Spezialbeschworen werden. Moment... ehrm - sie dürfen Spezialbeschworen werden, das jedoch nur auf eine einzige Art und Weise:
Nämlich auf die Art und Weise, wie sie nach dem Komma im Kartentext vermerkt ist.


Beispiel 1.1
Spieler A hält 'Horus, der Schwarzflammendrache LV8' auf seiner Hand. Er flippbeschwört 'Verwandlungskrug', durch dessen Effekt 'Horus, der Schwarzflammendrache LV8' auf seinen Friedhof geht.

-> Keiner der Spieler kann 'Horus, der Schwarzflammendrache LV8' durch z.B. 'Voreiliges Begräbnis' oder 'Autonome Eingreiftruppe' wieder Spezialbeschwören, da dies sein Effekt verbietet.
-> Der Spieler kann 'Horus, der Schwarzflammendrache LV8' nicht durch 'Levelmodulation' Spezialbeschwören, da er zuvor erfolgreich extern Spezialbeschworen worden sein müsste.


Beispiel 1.2
Spieler A greift mit 'Horus, der Schwarzflammendrache LV6' ein gegnerisches Monster an und zerstört dieses als Ergebnis eines Kampfes.

-> Der Spieler kann 'Horus, der Schwarzflammendrache LV8' durch den Effekt von 'Horus, der Schwarzflammendrache LV6' aus der Hand oder aus dem Deck auf das Spielfeld Spezialbeschwören, da dies die Art und Weise ist, wie sie auf 'Horus, der Schwarzflammendrache LV8' beschrieben ist!

'Horus, der Schwarzflammendrache LV8' wurde erfolgreich Spezialbeschworen und Spieler A gibt seinen Zug ab. Spieler B Flippbeschwört in seiner Main Phase 1 seinen mächtigen 'Menschenfresserkäfer' und wählt 'Horus, der Schwarzflammendrache LV8' als Ziel für dessen Effekt. Dieser geht nun auf den Friedhof von Spieler A.

-> Keiner der Spieler kann 'Horus, der Schwarzflammendrache LV8' durch z.B. 'Voreiliges Begräbnis' oder 'Autonome Eingreiftruppe' wieder Spezialbeschwören, da dies sein Effekt verbietet.
-> Spieler A kann 'Horus, der Schwarzflammendrache LV8' durch 'Levelmodulation' Spezialbeschwören, da er zuvor erfolgreich extern Spezialbeschworen wurde.



II. WAS sind "ONLY-Monster" ??
Auch ONLY-Monster sind eine bestimmte Monstergruppe. Auch ONLY-Monster sind an einem speziellen Effekttext zu erkennen:

"Diese Karte kann NUR Spezialbeschworen werden, indem..."
"This Card can ONLY be Special Summoned by..."

Only-Monster können jedoch auch nicht Normalbeschworen oder gesetzt werden.
Sie verbieten zwar keine Spezialbeschwörung, jedoch gibt es auch bei ihnen nur einen Weg, sie intern Spezialzubeschwören - der Weg, wie er auf der Karte beschrieben ist. Wurde ein Only-Monster jedoch zuvor erfolgreich intern Spezialbeschworen, so darf man es später wieder extern Spezialbeschwören.


Beispiel 2.1
Spieler A hält 'Schwarz Glänzender Soldat - Gesandter des Anfangs' auf seiner Hand. Er flippbeschwört 'Verwandlungskrug', durch dessen Effekt 'Schwarz Glänzender Soldat - Gesandter des Anfangs' auf seinen Friedhof geht.

-> Keiner der Spieler kann 'Schwarz Glänzender Soldat - Gesandter des Anfangs' durch z.B. 'Voreiliges Begräbnis' oder 'Autonome Eingreiftruppe' wieder Spezialbeschwören, da er zuvor nicht korrekt und erfolgreich intern Spezialbeschworen wurde.


Beispiel 2.2
Spieler A entfernt 1 Monster vom Attribut Finsternis und 1 Monster vom Attribut Licht von seinem Friedhof aus dem Spiel, um 'Schwarz Glänzender Soldat - Gesandter des Anfangs' als interne Spezialbeschwörung ins Spiel zu bringen. Spieler B negiert die Beschwörung durch 'Feierliches Urteil'. 'Schwarz Glänzender Soldat - Gesandter des Anfangs' wird auf den Friedhof gelegt - er wurde nicht erfolgreich Spezialbeschworen.

-> Keiner der Spieler kann 'Schwarz Glänzender Soldat - Gesandter des Anfangs' durch z.B. 'Voreiliges Begräbnis' oder 'Autonome Eingreiftruppe' wieder Spezialbeschwören, da er zuvor nicht korrekt und erfolgreich intern Spezialbeschworen wurde.


Beispiel 2.3
Spieler A entfernt 1 Monster vom Attribut Finsternis und 1 Monster vom Attribut Licht von seinem Friedhof aus dem Spiel, um 'Schwarz Glänzender Soldat - Gesandter des Anfangs' als interne Spezialbeschwörung ins Spiel zu bringen. Da Spieler B die Beschwörung nicht durch 'Feierliches Urteil' oder 'Horn des Himmels' negiert hatte, wurde 'Schwarz Glänzender Soldat - Gesandter des Anfangs' erfolgreich intern Spezialbeschworen.
Spieler A aktiviert 'Schwarzes Loch', 'Schwarz Glänzender Soldat - Gesandter des Anfangs' wird zerstört und wird auf den Friedhof gelegt.

-> Beide Spieler können 'Schwarz Glänzender Soldat - Gesandter des Anfangs' durch z.B. 'Voreiliges Begräbnis' oder 'Autonome Eingreiftruppe' wieder Spezialbeschwören, da er zuvor korrekt und erfolgreich intern Spezialbeschworen wurde!



III. Ritual-, Fusions- und Synchromonster

III.a) Ritualmonster
Ein Ritualmonster ist an der blauen Färbung der Karte zu erkennen. Nachdem man ein Ritualmonster erfolgreich durch eine Ritualzauberkarte ritualbeschworen hat, so darf man es im Nachhinein wieder spezialbeschwören. Hat nie eine erfolgreiche Ritualbeschwörung stattgefunden, so kann man das Ritualmonster nicht wieder spezialbeschwören.


Beispiel 3.1
Spieler A aktiviert 'Black Illusion Ritual' und will sein 'Aufgegeben' von seiner Hand Ritualbeschwören. Er legt 'Magier des Glaubens' ab, um 'Aufgegeben' Ritualzubeschwören.
Spieler A nutzt keine Priorität, Spieler B reagiert auf die Spezialbeschwörung mit einem 'Reißenden Tribut'.

-> 'Aufgegeben' darf nun wieder spezialbeschworen werden, wie z.B. durch 'Voreiliges Begräbnis' oder 'Autonome Eingreiftruppe', oder auch 'Vertragserfüllung'.



III.b) Fusionsmonster
Ein Fusionsmonster ist an der violetten Färbung der Karte zu erkennen. Nachdem man ein Fusionsmonster erfolgreich durch z.B. 'Polymerisation' oder 'Fusionstor' fusionsbeschworen hat, so darf man es im Nachhinein wieder spezialbeschwören. Hat nie eine erfolgreiche Fusionsbeschwörung stattgefunden, so kann man das Fusionsmonster nicht wieder spezialbeschwören.


Beispiel 3.2
Spieler A aktiviert 'Polymerisation' und will seinen 'Ojama-König' aus dem Extradeck Fusionsbeschwören. Er legt dazu 'Ojama Green', 'Ojama Yellow' und 'Ojama Black' auf den Friedhof, um 'Ojama-König' Fusionszubeschwören.
Spieler B reagiert auf die Spezialbeschwörung mit einem 'Reißenden Tribut'.

-> 'Ojama-König' darf nun wieder spezialbeschworen werden, wie z.B. durch 'Voreiliges Begräbnis' oder 'Autonome Eingreiftruppe', sowie 'Re-Fusion'.


Beispiel 3.3
Spieler A kontrolliert einen 'Jinzo'. Er aktiviert 'Metamorphose' und opfert 'Jinzo', um seinen 'Ojama-König' aus dem Extradeck spezialzubeschwören. Spieler B reagiert auf die Spezialbeschwörung mit einem 'Reißenden Tribut'.

-> 'Ojama-König' darf nicht wieder spezialbeschworen werden, da er nie erfolgreich oder korrekt Fusionsbeschworen wurde.


III.c) Synchromonster
Ein Synchromonster ist an der weißen Färbung der Karte zu erkennen. Nachdem man ein Synchromonster erfolgreich durch das auf den Friedhof legen der im Kartentext stehenden Materialien, die zusammen genau die selbe Stufe wie das Synchromonster besitzen, synchrobeschworen hat, so darf man es im Nachhinein wieder spezialbeschwören. Hat nie eine erfolgreiche Synchrobeschwörung stattgefunden, so kann man das Synchromonster nicht wieder spezialbeschwören.


Beispiel 3.4
Spieler A kontrolliert einen 'Psi-Befehlshaber' und 'Baumfrosch'. Er aktiviert 'Gedankenkontrolle' auf 'Elementarheld Stratos' und legt alle Monster auf den Friedhof, um seinen 'Sternenstaubdrache' aus dem Extradeck spezialzubeschwören. Spieler B reagiert auf die Spezialbeschwörung mit einem 'Reißenden Tribut', woraufhin 'Sternenstaubdrache' für seinen Effekt geopfert wird.

-> 'Sternenstaubdrache' kann in der End Phase durch seinen Effekt oder vorher durch einen Anderen spezialbeschworen werden, da er erfolgreich Synchrobeschworen wurde.


Zusätzlich sollte man beachten:
- Bei Fusionsmonstern, deren Kartentext wie der von 'Dunkler Paladin' beginnt, handelt es sich um Nomi-Monster!
- XYZ-Fusionsmonster können dank ihrem Text nicht wieder reborned werden (Ausnahme: 'VW-Tiger Catapult' und 'VWXYZ-Dragon Catapult' Cannon)!
Nach oben Nach unten
 
Nomi-Monster und andere Monster mit speziellen Beschwörungsbedingungen
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Keepers Of Udjat :: Tournaments, Rulings, Cards & Videos :: Rulings (Regelfragen) :: Game & Card Mechanics-
Gehe zu: